skip_navigation

Online-Therapieprogramme der Universität Bern zur Behandlung Sozialer Ängste bei Erwachsenen (Studie OPTIMIZE) und Jugendlichen (SOPHIE-Studie)

Machen Sie sich oft Gedanken, was andere von Ihnen denken oder wie andere Sie beurteilen? Meiden Sie soziale Situationen oder ertragen Sie diese nur unter starker Angst?

Leidet Ihr Kind unter sozialen Situationen oder geht sozialen Situationen aus dem Weg?

 

Weltweit leidet jeder siebte Mensch im Laufe seines Lebens an Sozialen Ängsten. An der Universität Bern haben wir deshalb das Online-Therapieprogramm Shyne zur Behandlung von Sozialen Ängsten bei Erwachsenen und das Online-Therapieprogramm SOPHIE zur Behandlung von Sozialen Ängsten bei Jugendlichen entwickelt. In zwei Begleitstudien möchten wir die Wirksamkeit und die Wirkmechanismen von Shyne und SOPHIE untersuchen. Der Erhebungszeitraum geht dabei von August 2021 bis Mitte 2023.

Wenn Sie Interesse haben und an Ihren Sozialen Ängsten arbeiten wollen, folgen Sie dem untenstehenden Link für mehr Informationen und für die Anmeldung: https://selfhelp1.psy.unibe.ch/shyne/homepage_interessierte 

Falls Ihr Kind von Sozialen Ängsten betroffen ist und gerne am SOPHIE-Programm teilnehmen möchte, finden Sie hier mehr Informationen und die Anmeldung:https://selfhelp.psy.unibe.ch/sophie/homepage

Bei offenen Fragen und Anliegen helfen wir Ihnen gerne unter den folgenden E-Mail-Adressen weiter:

Erwachsene: info-optimize.psyunibech
Jugendliche: sophie.psyunibech

 

Freundliche Grüsse

Ihr OPTIMIZE und SOPHIE Team

 

Universität Bern
Institut für Psychologie

Abteilung klinische Psychologie und Psychotherapie
Abteilung Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

Zurück