skip_navigation

Leben mit psychischer Erkrankung

| BL

Herausforderungen für Betroffene und Angehörige

Referentin: Elena Seidel, MScN

Pflegewissenschaftlerin,

Direktion Pflege der Psychiatrie Baselland

Das Leben mit langanhaltenden Gesundheitsproblemen stellt Betroffene und ihre Angehörige vor grossen Herausforderungen.

Psychische Erkrankungen führen immer wieder zu Leid für diese Menschen durch ihre teilweise unberechenbaren Verläufe, durch ihre sozial beeinträchtigenden Symptome und durch das Stigma, das psychischen Erkrankungen anhaftet.

Im Genesungsverlauf müssen psychiatrische Fachpersonen sich gut mit den betroffenen Familien darüber verständigen, welche Therapie-Entscheidungen getroffen werden, die im Alltagsleben getragen werden können. Die Vorstellungen über die Krankheit und die Erwartungen an eine Genesung, welche Betroffenen, Angehörigen und Therapeuten innewohnen sollten möglichst in Einklang gebracht werden.

Wie können Genesungswege im Zusammenarbeit zwischen den Betroffenen, ihren Angehörigen und psychiatrischen Fachpersonen unterstützte werden, um eine bestmögliche Lebensqualität zu erreichen und der Unberechenbarkeit entgegenzuwirken? Damit beschäftigt sich der Vortrag.

 

Zurück